An diesem Wochenende mussten wir früher aufstehen als an einem Schultag, denn schon um 7.30 Uhr ging es mit dem Einschwimmen los. Mehr als 600 Schwimmer und Schwimmerinnen sind nach Waiblingen gekommen. Von der TSG waren Felix, Andreas, Nick, Max und ich dabei. Das Hallenbad war ganz schön voll. Zum Glück konnten wir uns bei tollem Wetter zwischen den Wettkämpfen draußen aufhalten.
 
Für die TSG war es nach einer langen Sommerpause der erste Wettkampf der neuen Saison. Bei vielen Strecken konnten wir Bestzeiten schwimmen.
So sind wir geschwommen:
 
Felix Hohenadel (01, Jugend A) verbesserte seine Zeiten in 100m Freistil (1:21,52 min), 100m Brust (1:31.58 min), 50m Brust (0:39,93 min) und 50m Freistil (00.35,28min).
 
Auch Nick Tochtermann (02, Jugend A) konnte in allen seinen 4 Läufen Bestzeiten schwimmen: 100m Freisil (1:02,58 min), 50m Schmetterling in 0:31,42 min), 50m Rücken (0:33,77 min) und 100m Lagen (1:15,48 min).
 
Andreas Permann (03, Jugend B) konnte sich auch in all seinen 3 Läufen verbessern: 100m Freistil (1:03.00 min), 50m Schmetterling (0:32,54 min) und 100m Brust (1:22.89 min).
 
Max Deibert (06, Jugend C) ging 7 Mal an diesem Wochenende an den Start: 100m Freistil (1:27,42 min), 50m Rücken (0:47,43min), 100m Lagen (1:40,18 min), 100m Rücken (1:39,26 min), 200m Lagen (3:31,86 min), 50m Freistil (0:39,52 min) und 200m Brust (4:00,83).
 
Luka Grommisch (08, Jugend D): Auch ich konnte mit meinen geschwommenen Zeiten zufrieden sein: 100m Freistil (1:32,23 min), 100m Brust (1:39,98 min), 100m Lagen (1:41,15 min), 50m Brust (0:46,44 min), 200m Lagen (3:42,57 min), 50m Freistil (0:43,79 min) und 200 Brust (3:42,63).
Eine Medaille habe ich dieses Mal leider nicht bekommen, dafür aber 2 Urkunden: 7. Platz (Jugend D) in 200m Brust und 8. Platz (Jugend D) in 100m Brust.
Wir hatten einen guten Start in die neue Saison. Am nächsten Wochenende geht’s gleich weiter bei dem Kreiscup in Ludwigsburg. Also: Daumen drücken!

Euer Luka Grommisch.
 

 

 

Luka Grommisch (08) trotzte den nochmals vom Verband angehobenen erschwerten Qualifikationsrichtlinien und konnte in seiner Paradisziplin Brust vier Mal an den Start gehen:
 
50 Brust Beine: 5. Platz, 0.56,34 min
200 Brust: 6. Platz, 3:44,57 min
100 Brust: 9. Platz, 1:47,36 min
50 Brust: 6. Platz, 0:47,40 min
 
In der Kombiwertung aller geschwommenen Strecken erreichte er den 7. Platz.
Lukas Entwicklung tendiert stetig aufwärts, vor allem im Vergleich zu den Ergebnissen seiner Mitstreiter. So war er im letzten Jahr 14. und 15. und dieses Jahr zum Teil nicht weit von den Medaillenrängen entfernt!

 

 

Bei insgesamt 35 Starts unserer TSG-Jugend stand sage und schreibe 30 Mal eine Platzierung unter den ersten Drei auf der Ergebnisliste! Das ist eine hervorragende Leistung und trug erheblich zum Gewinn des Mannschaftssieges für die SSG Heilbronn bei. Vielen Dank an alle Aktiven, Betreuer und Kampfrichter!
 
Talia Tochtermann (00): 1. Platz 50 S, 50 F und 50 R
Max Deibert (06): 1. Platz 50 S, 100 R und 200 La, 3. Platz 100 B, 2. Platz 50 R
Felix Willhauk (05): 3. Platz 50 S und 100 B, 2. Platz 50 B, 6. Platz 100 F
René Giesler (02): 1. Platz 50 S, 50 B und 100 B, 3. Platz 50 F
Luka Grommisch (08): 1. Platz 50 B und 100 B, 2. Platz 100 F, 6. Platz 50 F
Raphael Dietrich (05): 1. Platz 50 B und 100 B
Andreas Permann (03): 1. Platz 50 B und 100 S
Enrique Ruiz Maile (04): 1. Platz 100 F und 100 R, 2. Platz 100 B und 200 La
Alexander Straub (06): 5. Platz 50 F und 100 F, 7. Platz 50 R
Nick Tochtermann (02): 1. Platz 50 R und 100 R, 2. Platz 50 F
4x100 Freistil-Staffel: 1. Platz (Nick Tochtermann, René Giesler, Enrique Ruiz Maile, Andreas Permann)

 

 

 

 

Zur Vorbereitung für die Württembergischen Meisterschaften fuhr Luka Grommisch (08) nur einen Tag nach dem Wettkampf in Bad Friedrichshall nach Stuttgart. Über 100 m Brust gewann er in der Zeit von 1:48,59 min die Bronzemedaille und über 50 m Brust belegte er Platz 4 in 0:50,23 min. Bei der Gesamtzahl von 3300 Meldungen aus dem In- und Ausland (u.a. Ägypten, Indien, Thailand, Russland Tschechien, Großbritannien, Irland, etc.) war das ein tolles Ergebnis und Erlebnis!

 

 

 

Aufgrund einer Einladung des SwimRegio Solothurn nahmen am 16. und 17. Juni eine Schwimmerin und vier Schwimmer am Wettkampf in Gerlafingen teil: Talia Tochtermann, Nick Tochtermann, Andreas Permann, Felix Hohenadel und René Giesler. Insgesamt waren 19 Schweizer Schwimmvereine, sowie der TSG Heilbronn und der VfL Sindelfingen aus Deutschland vertreten. Die Anreise erfolgte schon am Freitagabend, damit alle ausgeruht in den Wettkampf starten konnten.

 

Den Medaillenrängen am nächsten kamen jeweils, mit den undankbaren 4. Plätzen: Nick in 50m Rücken und René in 100m und 200m Brust. Außerdem schwamm Nick in 50m Freistil (0:28,94) und 100m Freistil (1:04,23) persönliche Bestzeiten. Auch Andreas verbesserte sich in 200m Freistil auf 2:19,96 min, ebenso wie Felix in 50m Freistil auf 0:33,59 min.

 

Sonne, tolles Freibad und top Organisation – der Wettkampf bleibt hoffentlich allen Schwimmern in guter Erinnerung.

 

Vielen Dank an die Schweizer Ausrichter, welche Unterkunft und Verpflegung für die Vereine aus Deutschland organisiert haben.